Von Industrial bis Landhaus

Wandgestaltung in der Küche:  Mit Tapete wird’s besonders!

Sie möchten Ihre Küche wohnlich gestalten? Dann empfehlen wir Tapete! Hier finden Sie inspirierende Beispiele zur Wandgestaltung in der Küche, Deko-Tipps für das Herzstücks Ihres Zuhauses sowie wichtige Hinweise, worauf es zu achten gilt.

Allgemeines zur Wandgestaltung der Küche mit Tapete

Tapeten sind in unzähligen verschiedenen Materialien und Mustern erhältlich, und alle erzeugen unterschiedliche Stimmungen in Ihrer Küche. Bevor Sie sich für einen Wandbelag entscheiden, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie widerstandsfähig ist das Material? Da es gerade rund um Herd und Spüle gern mal spritzt, benötigen Sie mindestens an diesen Stellen eine abwaschbare und scheuerbeständige Tapete. Das Gleiche gilt für den Fall, dass Ihr Küchentisch nah an der Wand steht. Denn auch beim Essen wird bekanntlich gern mal gekleckert, vor allem, wenn kleine Kinder im Haushalt leben. Robuste Vinyltapeten sind hier eine gute Wahl, ebenso wie widerstandsfähige Vlies- und Glasfasertapeten.
  • Harmoniert die Tapete mit der Einrichtung der Küche? Stimmen Sie die Tapete auf Mobiliar und Fliesen ab. Kontraste können reizvoll sein.
  • Passt die Tapete zur Größe der Küche? Viele Farben und große Muster lassen kleine Räume überladen wirken. Wählen Sie bei einer kleinen Küche lieber eine einfarbige Tapete oder kleine, gleichmäßige Muster. Alternativ können Sie auch nur einen Teil des Raums tapezieren.
  • Welchen Tapetenleim brauche ich? Je nachdem, welche Art von Tapete Sie ausgewählt haben, benötigen Sie den entsprechenden Kleber. Bei Metylan finden Sie für jedes Material die richtige Lösung, von klassischem Kleister bis hin zum Spezialkleber für Wandbeläge.

Moderne Wandgestaltung der Küche: Beispiele für aktuelle Trends

Sie wünschen sich einen modernen Look? Unser Vorschlag: eine Küche im trendigen Industrial Style. Bei diesem Stil sind kahle, unverputzte Wände wie in einer Fabrik angesagt. Derlei Wände finden Sie zwar in modernen Wohnungen eher selten vor. Doch dank Tapete ist das kein Problem! Der Handel bietet eine große Auswahl an Wandbelägen in Putz- oder Betonoptik. Auch Ziegel- oder Natursteinmauern können Sie problemlos tapezieren und sich so eine Küche in diesem ursprünglichen Look schaffen.

Zur Wandgestaltung Ihrer Küche mit Tapeten im Industrial Style passen Geräte und Deko

  • mit Gebrauchsspuren
  • aus Kupfer, Metall oder Stahl
  • ohne Verzierungen

Ähnlich schnörkellos und von minimalistischer Eleganz ist eine Küche im sogenannten Clean Chic. Diesen Effekt erzielen Sie mit einfarbigen Tapeten in hellen Farben, vor allem Weiß oder Grau. Besonders kleine Küchen profitieren von dem Minimalismus-Leitgedanken „Weniger ist mehr”, denn sie wirken so geräumiger. Bei großen Küchen können Sie auf reizvolle Kontraste setzen und beispielsweise eine Wand in Weiß und eine andere Schwarz oder Grau tapezieren.

Zur Wandgestaltung Ihrer Küche mit Tapete im Clean Chic passen Geräte und Deko

  • aus Holz oder Metall
  • mit klaren Linien
  • in Weiß, Grau oder Schwarz

In eine völlig andere Richtung geht der aktuelle Trend zum Urban Jungle: Diese Tapeten mit paradiesischen Motiven wie Palmblättern, großen Blumen, Früchten und bunten Vögeln machen gute Laune. Eine prima Wahl für alle, die gern auf Reisen gehen, und sei es nur in Gedanken. Mit einem solchen Wandbelag holen Sie sich ein Stück Natur nach Hause – auch wenn Sie den Herd anschalten, anstatt das Lagerfeuer zu entzünden.

Zur Wandgestaltung Ihrer Küche mit Tapete im Urban-Jungle-Design passen Geräte und Deko

  • in bunten Farben
  • aus Holz oder anderen Naturmaterialien
  • in abgerundeten Formen

Motivtapeten sind durchaus Ihr Ding, Sie hätten es aber lieber etwas weniger überbordend? Dann statten Sie Ihre Küche mit einer Tapete im angesagten filigranen Schwarz-Weiß-Design aus. Diese Tapeten mit zarten Pflanzenmotiven oder geometrischen Linien wirken wie gezeichnet und verleihen jeder Küche harmonische Eleganz. Sie überraschen durch ihre außergewöhnliche Raumwirkung und eignen sich daher durchaus auch für kleinere Küchen.

Zur Wandgestaltung Ihrer Küche mit Tapete im zarten Schwarz-Weiß-Design passen Geräte und Deko

  • in allen Farben
  • in verschiedenen Formen
  • aus unterschiedlichem Material

Lust auf einen frischen Look Ihrer Küchenschränke, doch ein Neukauf kommt gerade nicht in Frage? Dann wechseln Sie einfach mal Griffe oder Knöpfe von Schubladen oder Schränken aus. Auch Möbelaufkleber erzielen tolle Effekte.

Vintage-Wandgestaltung der Küche: Tapeten für Nostalgiker

Luxuriöse Ornamente und Muster sind typisch für den Art-Decó-Stil der Goldenen Zwanziger, die Sie sich mit der passenden Tapete in Ihre Küche holen. Glamour und Sinnlichkeit prägten den Stil dieser Zeit, repräsentiert durch dunkle, kräftige Farben wie Violett, Schwarz und Gold.

Zur Wandgestaltung Ihrer Küche mit Tapeten der Zwanziger passen Geräte und Deko

  • in Gold oder Silber
  • aus edlen Metallen oder Hölzern
  • mit luxuriösem Design

Sie mögen die leuchtenden Farben und auffälligen Muster der 1960er- und 1970er-Jahre? Dann gibt es gute Neuigkeiten: Geometrie-Tapeten sind aktuell wieder schwer angesagt, weshalb Sie bei der Wandgestaltung Ihrer Küche mit entsprechender Tapete die Qual der Wahl haben.

Zur Wandgestaltung Ihrer Küche mit Tapeten der 1960er- und 1970er-Jahre passen Geräte und Deko

  • in knalligen Farben
  • aus Holz oder Kunststoff
  • im Design dieser Zeit

Schön nostalgisch und urgemütlich ist auch eine Küche im Landhausstil: Tapeten mit hübschen floralen Designs in sanften Pastelltönen verströmen romantisches Flair.

Zur Wandgestaltung Ihrer Küche mit Tapete im Landhausstil passen Geräte und Deko

  • in Pastelltönen und unaufdringlichen Farben
  • aus Holz oder Porzellan
  • mit Blumenmuster oder Tiermotiven