Wanduhr mit Tapete gestalten

Wanduhr mit Tapete gestalten

Mit Tapeten werden nicht nur Wände zum Hingucker. Auch kleine Accessoires, wie etwa eine Wanduhr, lassen sich damit individuell gestalten. Besonders einfach geht das dank Deutschlands erstem Flüssig-Kleister Konzentrat von Metylan. Es ist für jede Tapetenart geeignet und lässt sich leicht anrühren ohne zu Klumpen. Außerdem kann es perfekt dosiert werden und ist innerhalb von zwei Minuten gebrauchsfertig.

 

 


Und so geht’s:

Schritt 1

 

Zunächst im Baumarkt eine dünne Platte unbehandeltes Holz in der gewünschten Kreisgröße aussägen lassen. Außerdem muss in die Mitte ein kleines Loch gebohrt werden.


Nun beginnt zuhause die Gestaltung. Einfach die runde Holzplatte auf die Rückseite der ausgesuchten Tapetenbahn legen, mit einem Bleistift den Umriss nachziehen und den Kreis sauber ausschneiden. Anschließend das Metylan Flüssig-Kleister Konzentrat nach Packungsanleitung anrühren, schon nach zwei Minuten kann der Kleister auf die Tapetenrückseite aufgetragen werden.

Schritt 2

 

Vliestapeten werden direkt, alle übrigen Tapetensorten nach einer kurzen Einweichzeit passgenau auf die Holzplatte gelegt. Nun von der Mitte aus mit der Tapezierbürste die Tapete richtig andrücken. Dabei eventuelle Luftblasen zu den Seiten hin herausstreichen.

Schritt 3

 

Jetzt nur noch das Uhrwerk befestigen und schon kann das neue Schmuckstück seinen Platz an der Wand einnehmen.

Produktinformationen Metylan Flüssig-Kleister Konzentrat

  • Hohe Klebkraft
  • In 2 Minuten gebrauchsfertig
  • Für alle Tapeten geeignet
  • Klumpenfreies Anrühren
  • Instant Qualität – nach 2 Minuten gebrauchsfertig
  • Portionierbar
  • Hohe Feuchtfestigkeit
  • Gute Korrigierbarkeit
  • Einfach klumpenfrei

Bastelanleitung ausdrucken